Wie du dich für die richtige Verpackung für deine Tiernahrung entscheidest

Wie du dich für die richtige Verpackung für deine Tiernahrung entscheidest

Hast du dir in den letzten 12 Monaten auch ein Haustier angeschafft? Damit bist du nicht alleine, denn rund 1 Millionen mehr Menschen in Deutschland haben sich zwischen 2019 und 2020 ein Haustier zugelegt (Industrieverband Heimtierbedarf, 2020). Dieser Anstieg verspricht eine große Nachfrage bei Tiernahrung und Tierbedarf und mischt den Markt auf. Viele neue Anbieter drängen sich auf den Heimtiermarkt und bieten verschiedenste Produkte, wie z.B. nachhaltiges Tierspielzeug oder vegetarische Tiernahrung, an. Du möchtest auch Fuß in der Haustierindustrie fassen und bist auf der Suche nach der richtigen Verpackung mit passenden Etiketten? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag erklären wir dir, auf was du bei deiner Tiernahrungsverpackung achten musst und welche Verpackungen und Etiketten sich für deine Tiernahrungsprodukte eignen.

Nachhaltigkeit bei Tiernahrungsprodukten

Auch wenn nachhaltige Verpackungen schon lange kein neuer Trend mehr bei Konsumgütern sind, ist dieses Thema trotzdem noch nicht allzu verbreitet in der Heimtierbranche. Beispielsweise macht die Tiernahrung allein 63% der Klimawirkung eines Hundes aus (Green Petfood, 2020). Das ist nicht unerheblich, falls du schon in dieser Industrie tätig bist oder demnächst dort Fuß fassen möchtest. Wer sich jetzt intensiv mit Nachhaltigkeit in dieser Branche befasst, hat die Chance, zu einem der Vorreiter umweltfreundlicher Tiernahrung zu werden. Wenn dich das Thema Nachhaltigkeit bei Verpackungen allgemein interessiert, dann schau doch gerne in unserem Blog vorbei.
Zu einer nachhaltigen Tiernahrungsproduktion gehört natürlich auch die richtige und vor allem auch umweltfreundliche Verpackung, die wir wir uns jetzt genauer anschauen.

Generelle Ansprüche an Tiernahrungsverpackungen

Tiernahrung kann man in 2 verschiede Produktkateogrien einordnen: Trockenfutter und Nassfutter. Je nachdem, welches Produkt du verkaufst, ändern sich die Anforderungen an die Produktverpackung und das Etikett. Generell kann man sagen, dass die Verpackung dicht und undurchlässig sein muss, um Bakterien keine Ausbreitungsmöglichkeiten zu geben. Weiter dient die Verpackung als Transportschutz – ganz gleich, ob du deine Produkte im Handel oder im E-Commerce verkaufst.
Da es sich um Nahrung handelt, müssen die Verpackungen temperaturbeständig sein, um die Produktqualität der Nahrung und das Tierwohl zu gewährleisten.

Empfehlung für Tiernahrungsverpackungen

Wie oben erwähnt, ist es wichtig, dass deine Tiernahrungsverpackung dicht, sicher und temperaturbeständig ist. Dazu bieten sich insbesondere Kunststoffbeutel an, da Kunststoff sehr robust und undurchlässig ist. Diese Beutel eignen sich besonders für Nassfutter und können sowohl warm als auch kalt gelagert werden, da das Material hitze- und kältebeständig ist. Ebenfalls lässt sich der Beutel einfach öffnen und wiederverschließen. Unser Nachhaltigkeitstipp ist hier, recycelbare Kunststoffbeutel oder sogar kompostierbare Papierbeutel zu wählen. Diese Alternativen werden aus umweltfreundlichen Materialien, wie z.B. Agrarabfällen, produziert und lassen sich einfach recyceln.

Neben Blanco Beuteln bieten wir jetzt auch die Möglichkeit, Beutel individuell mit deinem Design zu bedrucken. Du möchtest für deine Tierprodukte ein auffälliges Muster oder sogar dein eigenes Logo auf die Verpackung drucken? Dann lass dich von unseren bedruckbaren Beuteln inspirieren.


Beispieldesign für Tiernahrungsverpackung

Empfehlung für Etikettenmaterialien

Neben der Verpackung ist auch das Etikett ein wichtiger Bestandteil deiner Tiernahrungsverpackung. Sofern du dich für deinen Blanco Beutel entschieden hast, kannst du dich bei den Etiketten designmäßig ausleben. Wie wäre es mit einem Etikett in Form eines Hundes? Sonderformen für deine Tiernahrungsverpackungen kannst du ganz einfach bei uns anfragen. Alternativ unterstützt dich unser Designservice gerne bei der Gestaltung.
Generell ist es bei den Etiketten wichtig, dass du das richtige Material wählst. Da kommt es ebenfalls konkret auf dein Produkt an: Wenn du Nassfutter anbietest, das gekühlt werden muss, muss auch das Etikett sowie der Kleber temperaturbeständig und ungiftig sein. Dazu eignen sich am besten Etiketten aus Kunststoff oder kompostierbarer Folie, die du ganz einfach in unserem Konfigurator selbst aussuchen kannst.

Du möchtest deine Etiketten individuell und direkt online bestellen? Dann ist unser Etikettenkonfigurator genau das Richtige für dich!

Der Heimtiermarkt wächst stetig und auch du kannst dich ideal auf deinen Markteintritt vorbereiten, indem du von Anfang an genau weißt, welche Verpackungsart und Etiketten zu deinen Produkten passen. Unsere nachhaltigen Optionen bieten dir die Möglichkeit, umweltschonend zu agieren und damit den CO2-Ausstoß in der Tiernahrungsbranche zu reduzieren. Du bist dir noch nicht sicher, welche Verpackungen und Etiketten die richtige für deine Tiernahrung sind? Dann kontaktiere uns doch gerne direkt via hello@palamo.com oder buche eine kostenfreie Beratung mit unseren Verpackungsexperten für Tiernahrung. Wir freuen uns tierisch auf deine Anfragen!

Dein Palamo Team <3
Zurück zum Blog
1 von 3